schwangere raucherinnen in der raucherkneipe

gestern abend noch auf ein schnelles bier den wolfram im alt berlin getroffen, mitten in mitte – eine aus der ddr-zeit übriggebliebene räucherstube, voll mit werbervolk und kettenrauchern – danach richst du wie in alten zeiten, mann, nikotin stinkt vielleicht!

stelle mir vor wie es wäre, mit einer frau ins bett zu gehen, die den ganzen abend am tresen sitzt, dauerquatscht und raucht wie ein schlot und auch noch schwanger ist [wie sich herausstellte, war sie gar nicht schwanger, i ihrem baby-doll-kleidchen sah das nur so aus].  früher war praktisch jeden abend party im smoking, heute könnt‘ ich mir das nicht mehr vorstellen, mit einer raucherin eine nacht, in einem bett verbringen..

wolfram-0041

ist auch egal, raucherkneipen sind jedenfalls nicht mein ding und vernebelt bin ich heute auch und auf eine  essayischen ausflüge in die kultur des anderssein, hab ich auch keine lust..

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter alltägliches

4 Antworten zu “schwangere raucherinnen in der raucherkneipe

  1. Da gefällt mir der Wiener Ausdruck „i rauch da glei ane on“, womit man meint, demjenigen eine kräftige drüber zu ziehen.

  2. danke für die übersetzung. sollt ich mich gar angesprochen fühlen?

  3. Nein, eigentlich nicht.
    Ich habe mir nur bei deinem Text überlegt, welche Aggressionen durch diese Poflerei eigentlich frei werden. Und das war die Assoziation dazu – mehr nicht.

  4. stimmt, die frage ist a weng [post]aggressiv..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s