Monatsarchiv: Oktober 2008

wie man die energiezentren des körpers meditiert

eine kleine anleitung zur täglichen praxis, powered by chris mulzer

-> Die traditionelle Reihenfolge innerhalb der Chakra Meditationen ist durchaus begründet und sollte in der herkömmlichen Lehrweise und bei Übungen nicht nach Belieben ausgetauscht werden.

winter-094

SUGGESTION 1: DAS STIRNCHAKRA

Das Stirnchakra ist der Sitz des dritten Auges, zwischen Ihren Augenbrauen oberhalb Ihrer Nase, und hier finden Sie Zugang zur Kraft Ihrer Intuition. Immer wieder berichten mir Leute von den Schwierigkeiten, die sie mit Visualisierungsübungen haben. Das ist einer der Gründe weshalb ich mit dieser Suggestion beginne, denn sie macht Ihnen das Visualisieren leicht, was eine Grundlage für alle weiteren Chakra Suggestionen sein wird.

WAS BEWIRKT DIESE SUGGESTION?

Gerade für Leute, die Konzentrationsschwierigkeiten haben, zur Vergesslichkeit neigen und leicht abgelenkt werden, ist diese Trance von großem Nutzen. Die Chakra Suggestionen des dritten Auges macht Ihnen den Kopf frei.

SUGGESTION 2: DAS SCHEITELCHAKRA

Die zweite Suggestion ist für das Scheitelchakra. Wenn es um tiefgreifende Persönlichkeitsveränderungen geht, dann spielt das Scheitelchakra die Hauptrolle und ebnet den Weg für die folgenden Transformationsprozesse. Hier bekommen Sie auch eine Portion „guten Mutes“ mit auf den Weg.

WAS BEWIRKT DIESE SUGGESTION?

Besonders für Menschen, die manchmal ein Gefühl von Entfremdung haben oder an Depressionen leiden, ist diese Sequenz Balsam für die Seele. Denn es geht nicht darum den Sinn des Lebens verzweifelt suchen zu müssen, sondern ihn freudig genießen zu können, wie den Duft blühender Rosen.

SUGGESTION 3: DAS KEHLKOPFCHAKRA

Wenn Sie dann die nächste Sequenz auf sich einwirken lassen, öffnen Sie sich der Welt und finden Zugang zu einer Kraftquelle besonderer Art – der Wahrheit. Gefühle klar mitteilen und Gedanken verständlich ausdrücken zu können, das sind Fähigkeiten die dem Kehlkopfchakra entspringen. Vielleicht bemerken Sie, dass es Ihnen bald leichter fallen wird zwischen anderen Menschen zu vermitteln, und Ihr eigener Gedankenfluss gleichmäßiger wird, wenn Gedanken und Gefühle Hand in Hand miteinander gehen.

WAS BEWIRKT DIESE SUGGESTION?

Besonders wer unter Sprachschwierigkeiten, wie Stottern, leidet, Schwierigkeiten hat sich mitzuteilen, ein übersteigertes Bedürfnis nach Anerkennung hat, den Wunsch verspürt andere zu manipulieren oder gerne tratscht, der sollte die Kehlkopfchakra Suggestion erleben.

SUGGESTION 4: DAS HERZCHAKRA

Das Herzchakra ist die Quelle des Mitgefühls. Die Fähigkeit, andere Menschen gut zu verstehen und sich selbst und andere zu akzeptieren und zu lieben – mit allen Schwächen und Fehlern – zeichnet Menschen aus, deren Herzchakra stark ist. Besonders für Menschen in Führungspositionen sind diese Eigenschaften enorm wichtig (und sei es auch „nur“ die Führungsposition, die Sie innerhalb der Familie oder des Freundeskreises einnehmen).

WAS BEWIRKT DIESE SUGGESTION?

Leute, die sich isoliert und abgeschottet fühlen, Schwierigkeiten haben mit anderen in Kontakt zu treten, an Einsamkeit leiden oder zu Verbitterung neigen werden hier eine wahrhaft herzerweichende Erfahrung machen und wieder zurückfinden zum Kern Ihres menschlichen Daseins – und dem Schlüssel zum Glück.

SUGGESTION 5: DAS NABELCHAKRA

Die Nabelchakra Suggestion ist für all jene, die gerne mehr Charisma wolle. Eine starke und selbstbewusste Persönlichkeit, die Ziele erreicht und ihren Gefühlen deutlich Ausdruck verleiht. Um Ihr wahres Potential zu entfalten, müssen Sie auf die Kraft, die dem Nabelchakra entspringt zugreifen können. Und der Spruch: mit großer Macht, kommt große Verantwortung trifft besonders auf Menschen zu, deren Nabelchakra die dominante Energiequelle im Leben ist.

WAS BEWIRKT DIESE SUGGESTION?

Diese Suggestion hilft vor allem Menschen, die unter einem geringen Selbstwertgefühl leiden und unsicher sind, aber auch arrogant, oder oft Wutausbrüche haben – und vor allem: für die Kontroll-Freaks, die immernoch Probleme mit dem Loslassen haben. Doch auch „Workaholics“ werden mit dieser Sequenz einen neuen Zugang zur Entspannung finden, und einen besseren Weg entdecken, die Seele baumeln zu lassen und Zufriedenheit zu erlangen.

SUGGESTION 6: DAS SAKRALCHAKRA

Dann folgt die Sakralchakra Suggestion. Lebensfreude, Vitalität und Sinnlichkeit sind Zeichen eines ausgewogenen Sakralchakras. Wenn die Energie gut in Ihrem Sakralchakra fließt, dann stecken Sie andere Leute mit Ihrer guten Laune an und wirken wie ein Magnet auf das andere Geschlecht, denn Ihre natürlichen Anziehungskräfte sind aktiviert.

WAS BEWIRKT DIESE SUGGESTION?

Besonders wer ständig an Beklemmungen und Sorgen leidet, Suchtprobleme hat, sich mit Schuldgefühlen quält, grundlos aggressiv und leicht eifersüchtig wird sollte sich die Sakralchakra Suggestion des öfteren zu Leibe führen.

SUGGESTION 7: DAS WURZELCHAKRA

Wenn Sie dann die nächste Sequenz auf sich einwirken lassen, treten Sie in Kontakt mit der Quelle von Lebenskraft und Vitalität – dem Wurzelchakra. Ein gesundes Wurzelchakra spiegelt sich in Ihrem Leben zum Beispiel dadurch wieder, dass es Ihnen an nichts mangelt, und Sie über ein gutes „Urvertrauen“ verfügen, sich bewusst sind, dass Sie Ihren Platz im Universum haben und für Sie gesorgt ist.

WAS BEWIRKT DIESE SUGGESTION?

Wenn Sie jemanden kennen, der oft müde und abgeschlagen wirkt, der sich matt und niedergeschlagen fühlt – dann wissen Sie, wie ein Ungleichgewicht des Wurzelchakras sich auf eine Person auswirkt.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter alltägliches